Deutsch [Ändern]

القرآن الكريم / جزئها ٢٥ / صفحة ٤٨٢

Koran, Seite 482 (Juz' 25) Rezitation von Maher Al Mueaqly

Vorherige
Nächste
share on facebook  tweet  share on google  print  
إِلَيْهِ يُرَدُّ عِلْمُ السَّاعَةِ وَمَا تَخْرُجُ مِن ثَمَرَاتٍ مِّنْ أَكْمَامِهَا وَمَا تَحْمِلُ مِنْ أُنثَى وَلَا تَضَعُ إِلَّا بِعِلْمِهِ وَيَوْمَ يُنَادِيهِمْ أَيْنَ شُرَكَائِي قَالُوا آذَنَّاكَ مَا مِنَّا مِن شَهِيدٍ ﴿٤٧﴾
41/Fussilat-47: Ilejchi jureddu ilmuß saah (saati) , we mah tahrucu min semeratinmin eckmamicha we mah tachmilu min unßa we la tedau illa bi ilmich (ilmichi) , we jewme junadichim ejne schureckai kalu asennacke mah minna min schechid (schechidin).
Das Wissen von der Stunde (vom jüngsten Tag) wird zu Ihm bekehrt (gehört ihm). Ohne sein Wissen kommt keine Frucht aus ihrer Knospe. Keine Frau wird schwanger und kann nicht gebären. An dem Tag, an dem Er ihnen zurufen wird: „Wo sind meine Partner?“ werden sie sagen: „Wir haben Dir dargelegt, dass sich unter uns kein Zeuge befindet“. (47)
وَضَلَّ عَنْهُم مَّا كَانُوا يَدْعُونَ مِن قَبْلُ وَظَنُّوا مَا لَهُم مِّن مَّحِيصٍ ﴿٤٨﴾
41/Fussilat-48: We dalle anchum ma kanu jed’une min kablu we sannu mah lechum min machiß (machißn).
Und die, sie vorher angebetet haben, haben sich von ihnen entfernt. Und sie haben gemerkt, dass es für sie keinen Ort gibt, wohin sie flüchten können. (48)
لَا يَسْأَمُ الْإِنسَانُ مِن دُعَاء الْخَيْرِ وَإِن مَّسَّهُ الشَّرُّ فَيَؤُوسٌ قَنُوطٌ ﴿٤٩﴾
41/Fussilat-49: La jeß’emul inßanu min duail hajri we in messehusch scherru fe jeußun kanut (kanutun).
Der Mensch wird es nicht leid, um für (nachdem) den Segen zu beten (zu verlangen). Doch wenn ihm das Übel berührt (schlecht kommt) , wird er sich in seiner Trauer vertiefen und ist hoffnungslos (verzweifelt). (49)
وَلَئِنْ أَذَقْنَاهُ رَحْمَةً مِّنَّا مِن بَعْدِ ضَرَّاء مَسَّتْهُ لَيَقُولَنَّ هَذَا لِي وَمَا أَظُنُّ السَّاعَةَ قَائِمَةً وَلَئِن رُّجِعْتُ إِلَى رَبِّي إِنَّ لِي عِندَهُ لَلْحُسْنَى فَلَنُنَبِّئَنَّ الَّذِينَ كَفَرُوا بِمَا عَمِلُوا وَلَنُذِيقَنَّهُم مِّنْ عَذَابٍ غَلِيظٍ ﴿٥٠﴾
41/Fussilat-50: We le in esacknachu rachmeten minna min ba’di darrae messetchu le jeckulenne hasa li we mah esunnuß saate kaimeten we le in rudschi’tu ila rabbi inne li indechu lel hußna, fe le nunebbiennellesine keferu bima amilu we le nusickannechum min asabin galis (galisin).
Und wenn wir ihn von Unserem Barmherzig kosten lassen, nachdem ihm ein Leid zugestoßen ist, wird er garantiert sagen: „Das ist mein (Recht). Und ich glaube nicht, dass die Stunde vorhanden ist (die Stunde des jüngsten Tages kommen wird). Und wenn ich tatsächlich zu meinem Herrn zurückgeführt werden sollte, gibt es wahrlich bei Ihm (Allah) sicherlich nur Schönheiten.“. Doch dann werden Wir selbstverständlich den Leugnern von ihren Taten berichten. Und Wir werden sie garantiert von der grauenvollen Pein kosten lassen. (50)
وَإِذَا أَنْعَمْنَا عَلَى الْإِنسَانِ أَعْرَضَ وَنَأى بِجَانِبِهِ وَإِذَا مَسَّهُ الشَّرُّ فَذُو دُعَاء عَرِيضٍ ﴿٥١﴾
41/Fussilat-51: We isa en’amna alel inßani a’rada we nea bi dschanibich (dschanibichi) , we isa messehusch scherru fe su duain arid (aridn).
Und als Wir dem Menschen Gabe gaben, wandte er sich ab und drückte sich davor (entfernte sich (wich) von der Dankbarkeit). Und wenn ihn ein Übel berührt (schlecht bekommt) , dann wird er sehr viel beten. (51)
قُلْ أَرَأَيْتُمْ إِن كَانَ مِنْ عِندِ اللَّهِ ثُمَّ كَفَرْتُم بِهِ مَنْ أَضَلُّ مِمَّنْ هُوَ فِي شِقَاقٍ بَعِيدٍ ﴿٥٢﴾
41/Fussilat-52: Kul e reejtum in kane min indillachi summe kefertum bichi men edallu mimmen huwe fi schickackn baid (baidin).
Sag: „Habt Ihr gesehen? Falls er (der Koran) von der Gegenwart Allahs ist und ihr ihn geleugnet habt; wer ist auf einem größeren Irrweg als der, der sich in einer entfernten Trennung befindet?“. (52)
سَنُرِيهِمْ آيَاتِنَا فِي الْآفَاقِ وَفِي أَنفُسِهِمْ حَتَّى يَتَبَيَّنَ لَهُمْ أَنَّهُ الْحَقُّ أَوَلَمْ يَكْفِ بِرَبِّكَ أَنَّهُ عَلَى كُلِّ شَيْءٍ شَهِيدٌ ﴿٥٣﴾
41/Fussilat-53: Se nurichim ajatina fil afack we fi enfußichim hatta jetebejjene lechum ennechul hackk (hackku) , e we lem jeckfi bi rabbicke ennechu ala kulli schej’in schehid (schechidun).
Wir werden ihnen unsere Verse im Horizont (Mit den Augen des Geistes) und in ihrer Seele (Mit dem Herzensauge der Seele) zeigen. Damit ihnen sich offenbart (klar wird) , dass es wahr ist. Genügt es nicht, dass Dein Herr alles bezeugt? (53)
أَلَا إِنَّهُمْ فِي مِرْيَةٍ مِّن لِّقَاء رَبِّهِمْ أَلَا إِنَّهُ بِكُلِّ شَيْءٍ مُّحِيطٌ ﴿٥٤﴾
41/Fussilat-54: E la innechum fi mirjetin min lickai rabbichim, e la innechu bi kulli schej’in muchit (muchitun).
Sie zweifeln tatsächlich daran, dass sie zu ihrem Herrn zurückkehren (das sie ihren Geist im diesseits zu Allah bekehren) werden; ist es nicht so? Er hat alles (mit seinem Wissen) umschlossen; ist es nicht so? (54)
Sponsor Links:
Vergleiche Koran Übersetzungen v2.0.noblequran.org Android App

Vergleiche Koran Übersetzungen v2.0

de.noblequran.org Android AppVergleichen Sie alle deutschen Übersetzungen der heilige Koran mit arabischer Schrift und einfachen englischen Transkription Text. de.NobleQuran.org deutschen öffnet sich mit Al-Fatiha-1. Swipe links-rechts zum vorherigen nächsten ayats. Offene Sure Liste mit Menü-Symbol (oben links), um einen anderen Sure zu springen, um zu lesen. Offene Ayat Liste mit Level-Symbol (oben rechts), um einen anderen Vers in diesem Sure zu springen.