Deutsch [Ändern]

القرآن الكريم / جزئها ٢٦ / صفحة ٥٢٠

Koran - Juz' 26 - Seite 520 (Qāf 36-45, adh-Dhāriyāt 1-6)

Juz'-26, Seite-520 - Koran Rezitation von Abu Bakr al Shatri
Juz'-26, Seite-520 - Koran Rezitation von Maher Al Mueaqly
Juz'-26, Seite-520 - Koran Rezitation von Mishary al Afasy
Vorherige
Nächste
share on facebook  tweet  share on google  print  
وَكَمْ أَهْلَكْنَا قَبْلَهُم مِّن قَرْنٍ هُمْ أَشَدُّ مِنْهُم بَطْشًا فَنَقَّبُوا فِي الْبِلَادِ هَلْ مِن مَّحِيصٍ ﴿٣٦﴾
إِنَّ فِي ذَلِكَ لَذِكْرَى لِمَن كَانَ لَهُ قَلْبٌ أَوْ أَلْقَى السَّمْعَ وَهُوَ شَهِيدٌ ﴿٣٧﴾
وَلَقَدْ خَلَقْنَا السَّمَاوَاتِ وَالْأَرْضَ وَمَا بَيْنَهُمَا فِي سِتَّةِ أَيَّامٍ وَمَا مَسَّنَا مِن لُّغُوبٍ ﴿٣٨﴾
فَاصْبِرْ عَلَى مَا يَقُولُونَ وَسَبِّحْ بِحَمْدِ رَبِّكَ قَبْلَ طُلُوعِ الشَّمْسِ وَقَبْلَ الْغُرُوبِ ﴿٣٩﴾
وَمِنَ اللَّيْلِ فَسَبِّحْهُ وَأَدْبَارَ السُّجُودِ ﴿٤٠﴾
وَاسْتَمِعْ يَوْمَ يُنَادِ الْمُنَادِ مِن مَّكَانٍ قَرِيبٍ ﴿٤١﴾
يَوْمَ يَسْمَعُونَ الصَّيْحَةَ بِالْحَقِّ ذَلِكَ يَوْمُ الْخُرُوجِ ﴿٤٢﴾
إِنَّا نَحْنُ نُحْيِي وَنُمِيتُ وَإِلَيْنَا الْمَصِيرُ ﴿٤٣﴾
يَوْمَ تَشَقَّقُ الْأَرْضُ عَنْهُمْ سِرَاعًا ذَلِكَ حَشْرٌ عَلَيْنَا يَسِيرٌ ﴿٤٤﴾
نَحْنُ أَعْلَمُ بِمَا يَقُولُونَ وَمَا أَنتَ عَلَيْهِم بِجَبَّارٍ فَذَكِّرْ بِالْقُرْآنِ مَن يَخَافُ وَعِيدِ ﴿٤٥﴾

سورة الذاريات

وَالذَّارِيَاتِ ذَرْوًا ﴿١﴾
فَالْحَامِلَاتِ وِقْرًا ﴿٢﴾
فَالْجَارِيَاتِ يُسْرًا ﴿٣﴾
فَالْمُقَسِّمَاتِ أَمْرًا ﴿٤﴾
إِنَّمَا تُوعَدُونَ لَصَادِقٌ ﴿٥﴾
وَإِنَّ الدِّينَ لَوَاقِعٌ ﴿٦﴾
50/Qāf-36: We kem echleckna kablechum min karnin hum escheddu minchum batschen fe nackkabu fil bilad (biladi) , hel min machißin.
Und so manche Generationen haben Wir vor ihnen vernichtet, die im Bezug auf Verwüstung und Gewalt stärker waren als sie. Sie wandelten jedoch in den Städten, suchten einen Platz (um sich vor der Vernichtung zu retten). Gibt es denn einen Zufluchtsort? (36)
50/Qāf-37: Inne fi salicke le sickra li men kane lechu kalbun ew elckaß sem’a we huwe schechidun.
Wahrlich, hierin ist sicherlich eine Lehre für diejenigen, die ein Herz haben und das Gesagte hören können und (mit ihren Herzensaugen Allah) bezeugen können. (37)
50/Qāf-38: We leckad halackneß semawati wel arda we mah bejnechuma fi sitteti ejjamin we mah messena min lugub (lugubin).
Und ich schwöre, dass Wir die Himmel und die Erde und alles, was sich zwischen ihnen befindet, in sechs Tagen schufen. Und (keine) Ermüdung rührte Uns an. (38)
50/Qāf-39: Faßbir ala mah jeckulune we sebbich bi hamdi rabbicke kable tulusch schemßi we kablel gurub (gurubi).
Daher ertrage (nun) geduldig, was sie sagen. Und lobpreise deinen Herrn vor dem Aufgang der Sonne und vor dem Untergang mit Verherrlichung. (39)
50/Qāf-40: We minel lejli fe sebbichhu we edbareß sudschudi.
Und rühme Ihn nun in einem Teil der Nacht und nach den Niederwerfungen. (40)
50/Qāf-41: Weßtemi’ jewme junadil munadi min meckanin karib (karibin).
Und horche an dem Tag dem Rufer, an dem er von einem nahen Ort rufen wird. (41)
50/Qāf-42: Jewme jeßmeunes sajchate bil hackk (hackk) , salicke jewmul hurudschi.
An jenem Tag werden sie die wahre Schallwelle hören. Dies ist also der Tag des Austritts (nach dem Tod aus der Erde).. (42)
50/Qāf-43: Inna nachnu nuchji we numitu we ilejnel maßiru.
Wahrlich Wir, Wir erwecken auf und Wir töten. Und zu Uns ist die Rückkehr. (43)
50/Qāf-44: Jewme teschackkackul ardu anchum siraa (siraan) , salicke haschrun alejna jeßirun.
An jenem Tag wird die Erde gespalten und trennt sich geschwind von ihnen (sie kommen aus der Erde und steigen in die Höhe). Dieses Zusammentreiben (das Zusammenbringen der Menschen am Versammlungsort vor dem letzten Gericht ,nachdem sie aus der Erde herausgeholt werden) ist leicht für Uns. (44)
50/Qāf-45: Nachnu a’lemu bi mah jeckulune we mah ente alejchim bi dschebbarin fe seckkir bil kur’ani men jechafu waidi.
Wir wissen am Besten,was sie gesagt haben. Und Du bist kein Despot für sie. Darum ermahne diejenigen, die sich vor meiner Verheißung (vor meiner verheißenen Strafe,Pein) fürchten, mit dem Koran. (45)

Sura adh-Dhāriyāt

Bißmillachir rachmanir rachim.

51/adh-Dhāriyāt-1: Wes sarijati serwen.
Ich schwöre bei den wehenden Winden, die zerstreuen (durcheinander wirbeln)! (1)
51/adh-Dhāriyāt-2: Fel hamilati wrcken.
Und bei den Last (Regen) tragenden (Wolken). (2)
51/adh-Dhāriyāt-3: Fel dscharijati jußren.
(Die) dann mühelos dahin gleiten. (3)
51/adh-Dhāriyāt-4: Fel muckassimati, emren.
Und Ich schwöre bei denen,die schliesslich die (Arbeiten) bei den (beauftragten Engeln) aufteilen. (4)
51/adh-Dhāriyāt-5: Innema tuadune le sadickun.
Wahrlich, was euch verheißen wurde, ist sicherlich wahr. (5)
51/adh-Dhāriyāt-6: We inned dine le wacku (wackun).
Und wahrlich die Religion (Abrechnung;Belohnung oder Strafe) wird sicherlich stattfinden (verwirklichen) (6)
Vergleiche Koran Übersetzungen v2.0.noblequran.org Android App

Vergleiche Koran Übersetzungen v2.0

de.noblequran.org Android AppVergleichen Sie alle deutschen Übersetzungen der heilige Koran mit arabischer Schrift und einfachen englischen Transkription Text. de.NobleQuran.org deutschen öffnet sich mit Al-Fatiha-1. Swipe links-rechts zum vorherigen nächsten ayats. Offene Sure Liste mit Menü-Symbol (oben links), um einen anderen Sure zu springen, um zu lesen. Offene Ayat Liste mit Level-Symbol (oben rechts), um einen anderen Vers in diesem Sure zu springen.