Deutsch [Ändern]

al-An'ām-112, Sura Das Vieh Verse-112

6/al-An'ām-112 - Koran Rezitation von Abu Bakr al Shatri
Nächste
Vorherige
share on facebook  tweet  share on google  print  
112

al-An'ām-112, Sura Das Vieh Verse-112

Vergleichen Sie alle deutschen Übersetzungen Sure al-An'ām - Vers 112

سورة الأنعام

Sura al-An'ām

Bißmillachir rachmanir rachim.

وَكَذَلِكَ جَعَلْنَا لِكُلِّ نِبِيٍّ عَدُوًّا شَيَاطِينَ الإِنسِ وَالْجِنِّ يُوحِي بَعْضُهُمْ إِلَى بَعْضٍ زُخْرُفَ الْقَوْلِ غُرُورًا وَلَوْ شَاء رَبُّكَ مَا فَعَلُوهُ فَذَرْهُمْ وَمَا يَفْتَرُونَ ﴿١١٢﴾
6/al-An'ām-112: We kesalicke dschealna li kulli nebijjin aduwwen schejatinel inßi wel dschinni, juchi ba’duchum ila ba’dn suchrufel kawli gurura (gururan) , we lew schae rabbucke ma fealuchu fe serchum we ma jefterun (jefterune).

Imam Iskender Ali Mihr

Und so haben Wir die menschlischen und dämonischen Teufel allen Propheten zum Feind bestimmt. Sie offenbaren (flüstern) sich mit schönen Worten, indem sie einander betrügen. Hätte dein Herr es gewünscht, hätten sie es nicht gekonnt. Verlasse (lass) sie nun und das, was sie verleumden.

Abu Rida Muhammad ibn Ahmad ibn Rassoul

Und so hatten Wir für jeden Propheten Feinde bestimmt: die Satane der Menschen und der Ginn. Sie geben einander zum Trug prunkende Rede ein und hätte es dein Herr gewollt, hätten sie es nicht getan; so überlaß sie sich selbst mit dem, was sie erdichten.

Adel Theodor Khoury

Und so haben Wir jedem Propheten einen Feind gegeben: die Satane der Menschen und der Djinn, von denen die einen den anderen prunkvolles Gerede eingeben, um sie zu betören - und wenn dein Herr gewollt hätte, hätten sie es nicht getan; so laß sie sitzen mit dem, was sie erdichten -,

Amir Zaidan

Und solcherart haben WIR jedem Gesandten einen Feind bestimmt - die Satane der Menschen und der Dschinn, die einen von ihnen geben den anderen schön erscheinendes Gerede als Täuschung ein. Und hätte dein HERR es gewollt, hätten sie es nicht getan. Also laß ab von ihnen und von dem, was sie erlügen.

F. Bubenheim und Dr. Nadeem Elyas

Und so haben Wir jedem Propheten Feinde bestimmt: die Satane der Menschen und der Ginn, von denen die einen den anderen prunkende Worte eingeben in Trug und wenn dein Herr gewollt hätte, hätten sie es nicht getan; so lasse sie (stehen) mit dem, was sie an Lügen ersinnen -,
112
Vergleiche Koran Übersetzungen v2.0.noblequran.org Android App

Vergleiche Koran Übersetzungen v2.0

de.noblequran.org Android AppVergleichen Sie alle deutschen Übersetzungen der heilige Koran mit arabischer Schrift und einfachen englischen Transkription Text. de.NobleQuran.org deutschen öffnet sich mit Al-Fatiha-1. Swipe links-rechts zum vorherigen nächsten ayats. Offene Sure Liste mit Menü-Symbol (oben links), um einen anderen Sure zu springen, um zu lesen. Offene Ayat Liste mit Level-Symbol (oben rechts), um einen anderen Vers in diesem Sure zu springen.